Radtour zur Rudelsburg

Fahrradtour von Leipzig zur Rudelsburg mit Zwischenstopp in Weißenfels und auf Burg Schönburg.

/deutschland/radtouren/leipzig-rudelsburg/

Die Tour.

Start in Leipzig-Grünau in der Nähe vom Kulkwitzer See . Der im Übrigen auch immer für eine Radtour oder auch einen Ausflug gut ist. Ab dem Kulkwitzer-See geht es weiter auf den Elster-Saale-Radweg. 1-Elster-Saale-Radweg-Goehrenz.jpg Der entlang der Alten Bahntrasse verläuft, welche ausgebaut wurde zum Saale-Radweg, und perfekt ist für eine Tour. Dabei sind viele kleine Rastplätze entlang des Radweges 3-Kreuzung-Kitzener-Weg-Elster-Saale-Radweg-mit-Rastplatz.jpg vorhanden und man kann die Schönheit der Landschaft in vollen Zügen genießen. Der Radweg auf der alten Bahnstrecke geht bis Lützen und die erste kurze Pause, am Rastplatz Meuchen, wurde vollzogen. Er ist einfach ideal um sich etwas zu stärken und zu verweilen.
5-Rastplatz-Meuchen-Elster-Saale-Radweg-Alte-Bahntrasse.jpg

Von da an ging es immer weiter bis nach Lützen. Dort orientierte ich mich kurz am Wegweiser und setzte meine Fahrt auf dem Radweg entlang der Landstraße nach Rippach fort. Vorbei am alten Industriedenkmal der Kohlebeschickungsanlage, 8-Kohlebeschickungsanlage -Roecken-Elster-Saale-Radweg.jpg dann unter der A38 hindurch und kurz vor Rippach bog ich rechts Richtung A9 ab. Ich machte einen kurzen Stopp auf der Brücke über die Autobahn und sah mir die weitläufige Umgebung an. 9-Autobahn-A9-Kreuz-Rippachtal.jpg Danach ging es weiter nach Dehlitz, wo ich die alte Dorfkirche besichtigte. 10-Dorfkirche-Dehlitz.jpg In Dehlitz hatte ich dann das erste Mal die Saale in Sicht und fuhr auf dem Radweg entlang am Fluss bis zum Etappenziel Weißenfels. Die ganze Fahrt über war ich positiv gestimmt und aufgeregt, aufgrund des schönen Wetters und der schönen Landschaften.

Weißenfels ist eine schöne Stadt mit einem schönen Marktplatz. 12-Marktplatz-Weißenfels.jpg Am Marktplatze angekommen, machte ich einen Stopp im Eiscafe San Marino. Dort gönnte ich mir einen riesigen und leckeren Eisbecher. 13-Eiscafe-San-Marino-Weißenfels-Markt.jpg Danach Radelte ich kurz durch die schöne Altstadt und dann zurück an die Saale und folgte dem Radweg weiter in Richtung Rudelsburg. Die Fahrt war sehr ruhig und angenehm.

Der Saale-Radweg ist wirklich sehr gut ausgebaut und es ist ein sehr schönes und angenehmes fahren. Man hat die ganze Zeit eine schöne Landschaft und immer die Saale im Blick. Ab und an kommt auch mal ein Boot vorbei.

Ich machte noch zwei schöne Entdeckungen: Zum einen entdeckte ich auf der anderen Seite der Saale eine schöne Kulisse einer Burg. 15-Blick-zum-Schloss-Goseck.jpg Nach späterer Recherche stellte sich heraus, dass es das Schloss Goseck ist.

Und zum anderem fuhr ich durch Schönburg wo es auch eine sehr schöne Burg gibt, 19-Burg-Schoenburg.jpg die ich auch noch nicht kannte und die ihren Namen alle Ehre macht. Im Baustil sehr ähnlich der Rudelsburg. Burg Schönburg wurde natürlich auch gleich besichtigt 😊

Burg Schönburg ist eine beeindruckende Sehenswürdigkeit, die man unbedingt besichtigen sollte. Den Burgturm kann man für eine kleine Gebühr von 1,50 € besteigen und die herrliche Aussicht genießen. 18-auf-dem-Burgturm-Schoenburg.jpg Im Turm sind viele kleine Exponate und Beschreibungen ausgestellt, die die Geschichte der Burg näher erläutern.

Das Burgrestaurant ist ein idealer Ort, um sich nach einer ausgiebigen Besichtigungstour zu erholen, zu stärken und ein kühles Getränk zu bestellen. Denn es war heute ein sehr heißer und warmer Tag 😊

Die gesamte Burganlage 17-Burganlage-Schoenburg.jpg ist sehr schön, gut erhalten und man kann hier wirklich entspannen und die beeindruckende Architektur genießen.

Erholt und gestärkt ging es zurück auf den Saale-Radweg Richtung Rudelsburg. Quer durch Naumburg mit seinem schönen Dom und der beeindruckenden Altstadt. Ich legte aber hier keinen Zwischenstopp mehr ein, ich hatte jetzt nur noch mein Ziel vor Augen: die Rudelsburg.

Dann gings es weiter nach Bad Kösen, auch ohne Stopp, ich war gerade so gut im Lauf und fuhr deshalb einfach weiter 😊. Obwohl man in dem schönen Kurpark sicherlich eine erholsame Pause hätte machen können. Kurz vor Saaleck auf der Brücke über die Saale erblickte ich endlich die Rudelsburg – und dachte: Das Ziel ist nahe!

Die Burg ist wirklich eine beeindruckende Festungsanlage, die auf einem Berg, der mich auch noch etwas Anstrengung kosten wird, über der Saale thront.

Länge: 63.37 km
Komoot GPS File: Route

1-Elster-Saale-Radweg-Goehrenz.jpg2-Rastplatz-Elster-Saale-Radweg-kulkwitzer-lachen.jpg3-Kreuzung-Kitzener-Weg-Elster-Saale-Radweg-mit-Rastplatz.jpg4-Elster-Saale-Radweg-Grenze-Sachsen-Sachsen-anhalt.jpg5-Rastplatz-Meuchen-Elster-Saale-Radweg-Alte-Bahntrasse.jpg6-Elster-Saale-Radweg-Wegweiser-Luetzen-Goeteburgerstr.jpg7-Kohlebeschickungsanlage -Roecken.jpg8-Kohlebeschickungsanlage -Roecken-Elster-Saale-Radweg.jpg9-Autobahn-A9-Kreuz-Rippachtal.jpg10-Dorfkirche-Dehlitz.jpg11-Rastplatz-Elster-Saale-Radweg.jpg12-Marktplatz-Weißenfels.jpg13-Eiscafe-San-Marino-Weißenfels-Markt.jpg14-Marktplaz-Weißenfels-Blick-zum-Schloss.jpg15-Blick-zum-Schloss-Goseck.jpg16-Blick-zur-Burg-Schoenburg.jpg17-Burganlage-Schoenburg.jpg18-auf-dem-Burgturm-Schoenburg.jpg19-Burg-Schoenburg.jpg20-Blick-von-der-Rudelsburg.jpg21-Rudelsburg.jpg22-Rudelsburg-ausenansicht.jpg23-Rudelsburg-Stuetzbalken.jpg24-Rudelsburg-von Bruecke-aus.jpg25-Burg-Saaleck.jpg26-Burg-Saaleck-Eingang.jpg

My Map